Sachbuch Thüringen

Vom Thüringer Reich bis 1990

Thüringen blickt auf eineinhalb Jahrtausende wechselvolle Geschichte zurück - vom Thüringer Königreich bis zur Wiedervereinigung 1990.

Zum Buch
und befestigte vor- und frühgeschichtliche Wohnplätze

Malerische Burgen und zahlreiche Burgruinen prägen das Landschaftsbild Thüringens mit.

Zum Buch
Vorchristliche Kultstätten und Kultverdachtsplätze in Thüringen

Lassen Sie sich entführen zu Menhiren und Bergheiligtümern, Heiligen Quellen und Höhlen! Mit bebildertem Katalogteil und 20 Lageskizzen.

Zum Buch
Frühe Wege in den Landschaften zwischen Werra und Weißer Elster

Königliche Heere, Hirten mit ihren Herden, Handwerksburschen und Händler durchzogen die uralten Wege und Fernstraßen Thüringens.

Zum Buch
Man lädt uns ein zum Stelldichein

Oktober 1806. Für wenige Tage steht Thüringen im Brennpunkt europäischer Kriegspolitik.

Zum Buch
Ein Spaziergang durch seine Geschichte

Das Buch ist eine Liebeserklärung des Autors an seine Heimatstadt.

Zum Buch
Die letzte Fürstin

Anna Luise, deren Mann Günther 1918 als letzter deutscher Fürst abdankte, hielt ihre Zeit in zahlreichen Fotos und im Tagebuch fest.

Zum Buch

Die spätmittelalterliche Kemenate in Reinstädt bei Kahla wurde nach ihrer Restaurierung (1999/2000) zu einem weithin bekannten Anziehungspunkt.

Zum Buch

Nach umfangreicher, 15-jähriger Restauration präsentiert sich die Wehrkirche St. Michael in Reinstädt als kulturhistorisches Kleinod.

Zum Buch

Die romanische Klosterkirche durchlebte wechselhafte Zeiten und ist heute wieder Gotteshaus, Musikkirche, Ausstellungsraum u.v.a.m.

Zum Buch

800 Jahre Talmühle: Wer waren ihre Besitzer? Welches Schicksal hatten ihre Familien? Woher kam das Wasser, das ihre Räder trieb?

Zum Buch